Reklamation

Falls Sie doch einmal Grund zur Beschwerde haben

Reklamation

GLS hilft Ihnen im Falle einer Beschwerde oder Reklamation gerne weiter. Die Schadens- und Verlustquote hat bei GLS ein konstant niedriges Niveau, denn auf Zuverlässigkeit legt GLS besonderen Wert. Sollten Sie dennoch einmal mit der Leistung nicht zufrieden sein, geben Sie Bescheid. Sie können Ihre Beschwerde direkt online über das Kontaktformular übermitteln. Oder Sie rufen bei einer Beschwerde die Hotline an.

Damit eine schnelle Bearbeitung Ihrer Reklamation möglich ist, geben Sie bitte immer die Paketnummer und – falls vorhanden – die Track-ID auf Ihrer Benachrichtigungskarte an.

Was kann ich tun, wenn mein Paket beschädigt ist?

Grundsätzlich ist der Versender für die sachgerechte Verpackung der Ware verantwortlich. Weist Ihr GLS-Paket eine äußerliche Beschädigung auf, beispielsweise ein Loch im Karton, können Sie die Annahme verweigern. GLS nimmt dann das Paket wieder mit ins Depot und informiert den Versender über die Reklamation.

Haben Sie ein intaktes Paket angenommen und stellen nachträglich fest, dass der Inhalt Schäden aufweist, ist in den meisten Fällen der Versender Ihr Ansprechpartner für eine Reklamation. Denn GLS kann und darf den Inhalt der versendeten Pakete nicht kontrollieren. Auch beim Paketversand gilt für GLS das Postgeheimnis.