Pakete richtig verpacken

Damit Ihr Paket unversehrt den Empfänger erreicht, sorgen Sie bitte für die richtige Paketverpackung. Damit schützen Sie den Inhalt der Sendung gegen die normalen Beanspruchungen beim Transport.

In vier Schritten zur optimalen Verpackung

Die richtige Paketverpackung hängt von der Art, Größe, Gewicht und Belastbarkeit Ihres Versandguts ab.

Generell gilt: je schwerer das Transportgut, desto stabiler muss die Verpackung des Pakets sein.

Stabile Außenverpackung

  • Neuer Karton aus hochwertiger und nässeresistenter, mindestens zweiwelliger Pappe schützt ihr Paket am besten.
  • Ausreichend große Kartonagen bieten genug Platz für das Versandgut und die Innenpolster.
  • Bei der Verpackung des Pakets auf Ecken-, Flächen- und Kantenschutz achten.
  • Gebrauchte Kartons nur bei unempfindlichen Gütern verwenden.

Passende Innenpolster

  • Alle Hohlräume im Inneren vollständig mit Polstermaterial ausfüllen. Die Güter im Paket unverrückbar fixieren.
  • Polstermaterial genau auf das Versandgut abstimmen. Bei schweren und empfindlichen Gütern empfehlen sich passgenaue Styropor-Formteile. Leichte Güter in Luftpolsterfolie verpacken.
  • Kein direkter Kontakt zwischen Ware und Außenverpackung des Pakets.

Sicher verschließen

Ein robuster Verschluss ist Voraussetzung für den sicheren Transport.

  • Das Paket mit gut haftendem Klebeband umwickeln und alle Seiten sicher verschließen.
  • Je schwerer oder größer das Paket, desto stärker muss das Packband sein.

Gut lesbare Paketscheine

  • Das Versandlabel immer auf der größten Paketseite anbringen.
  • Alte Etiketten oder Retourlabel entfernen.
  • Die richtig verpackten Pakete einzeln versenden – keine Bündelungen. Jedes Paket erhält seinen eigenen Paketaufkleber.

Extratipps

  • Beachten Sie bei allen Sendungen die maximale Paketgröße und das Paketgewicht.
    Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite Versandrechner .
  • Bestimmte Güter, wie Medikamente, Bargeld oder verderbliche Waren, sind vom Versand mit GLS ausgeschlossen.
    Die vollständige Auflistung dieser Verbotsgüter finden Sie in den AGBs
  • GLS-Kartons sind die ideale Paketverpackung und können in den Größen XS, S und M direkt in den GLS-PaketShops gekauft werden.
    Einen Produkttest der GLS-Packsets finden Sie hier .
  • Sperrgut: Die Form der Paketverpackung kann dazu beitragen, dass das Paket „nicht-sorterfähig“ ist.
    So vermeiden Sie Fehler beim Verpacken von Sperrgut .