GLS übernimmt auf Wunsch eine höhere Haftung für Ihre Pakete – und zwar über die automatische Standardhaftung hinaus.

Versender können entweder eine Allgefahrenversicherung abschließen oder eine höhere Haftung durch GLS vereinbaren. Der maximale Haftungsbetrag liegt bei 25.000 € pro Paket und 50.000 € pro Sendung, ist dabei jedoch begrenzt auf den Verkaufswert der Waren. Pro Abholadresse liegt die Haftungsgrenze bei 250.000 €, pro Fahrzeug bei 1.000.000 €.

Mit diesem Service erhält der Versender ein Plus an Sicherheit beim Versand hochwertiger Waren.

  • Zusätzlicher Schutz zur Standardhaftung
  • Höhere Haftung für wertvolle Güter
  • Einfaches Handling
  • Bequeme Buchung

Buchbar zu:

BusinessFreight

Das Basisprodukt für nationale Frachtzustellung.

EuroBusinessFreight

Das Basisprodukt für internationale Frachtzustellung.

FreightSolution

Die Frachtlösung für spezielle Kundenbedürfnisse.

ExpressFreight

Frachtzustellung vor 17.00 Uhr am nächsten Werktag – in Belgien und Luxemburg.