Schutz personenbezogener Daten

Inhalt dieser Datenschutz-Webseite

Die GLS B.V. und ihre Tochtergesellschaften in 19 EU-Ländern (“GLS Group”) nehmen Datenschutz sehr ernst. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Auf dieser Webseite der GLS Austria informieren wir Sie über die Erhebung und die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten für den Zweck der Paketzustellung in jedes Land in welchem es eine GLS Tochtergesellschaft gibt.

Verantwortlicher und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie finden die Kontaktdaten der lokalen GLS Gesellschaft (Verantwortlicher) im untenstehenden Text.

Sollte Ihr Herkunftsland in der unten angeführten Liste nicht aufscheinen, können Sie gerne unseren Corporate Data Protection Manager unter dataprotection@gls-holding.com kontaktieren bzw. auch schriftlich kontaktieren unter

Corporate Data Protection Manager
General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
KÖ-CAMPUS 3
Kölner Straße 3
65760 Eschborn
Germany

Auf dieser Website der GLS Austria informieren wir Sie über die Erhebung und die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten für den Zweck der Paketzustellung.

I. Identität und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Die folgenden Informationen gelten für die GLS Austria, welche die Verantwortung über die Erhebung und die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der GLS Austria trägt (Verantwortlicher):

General Logistics Systems Austria GmbH
Head Office
Traunuferstraße 105a
4052 Ansfelden
T 05 / 9876-0
F 05 / 9876-1901
info@gls-austria.com

Wenn Sie mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt treten wollen, verwenden Sie bitte die E-Mail-Adresse dataprotection@gls-austria.com . Möchten Sie mit GLS Austria via E-Mail in Kontakt treten, so weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet werden kann, da der Inhalt von E-Mails unter Umständen von Dritten eingesehen werden kann.

Sie können den Datenschutzbeauftragten der GLS Austria auch schriftlich kontaktieren unter:

General Logistics Systems Austria GmbH
Datenschutzbeauftragter
Traunuferstraße 105a
4052 Ansfelden

II. Allgemeine Informationen

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über betroffene natürliche Personen, deren Identität damit bestimmt oder bestimmbar ist. Hierzu zählen Informationen wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, Foto, IP-Adresse oder das Geburtsdatum.

Informationen, die nicht mit einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können – wie z.B. statistische Daten – sind keine personenbezogenen Daten.

2. Anwendbare Datenschutzgesetze und Verpflichtung zum Datenschutz

Alle in der Europäischen Union gelegenen Ländergesellschaften der GLS unterliegen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie den jeweiligen nationalen Datenschutzgesetzen. GLS Austria unterliegt daher dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG).

GLS Austria erbringt Postdienstleistungen für die Öffentlichkeit bzw. wirkt an der Erbringung solcher Dienstleistungen mit und ist daher zur Wahrung des Postgeheimnisses nach dem Postmarktgesetz (PMG) gesetzlich verpflichtet. Alle Mitarbeiter der GLS Austria sind zur Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz – insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dem nationalem Datenschutzgesetz (DSG) – verpflichtet.

3. Informations-Sicherheit

Im Rahmen von technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen (Art. 32 DSGVO) unternimmt GLS Austria alles, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in Systemen verarbeitet, die durch entsprechende Schutzmaßnahmen abgesichert sind. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies auf Grund der technischen Entwicklung erforderlich wird.

III. Sendungs- und Empfängerdaten

1. Datenkategorien, Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und gesetzliche Grundlagen

Um die Paketbeförderung durchführen und den Vertrag mit dem Versender erfüllen zu können, benötigt GLS Austria gewisse Daten des Kunden (Fakturadaten, Absenderdaten) und Daten des Empfängers (Zustelldaten). Zur Ermöglichung weiterer GLS-Services (z.B. Zollservice) benötigt GLS Austria unter Umständen weitere Versanddaten.

Für zusätzliche Serviceangebote wie z.B. FlexDeliveryService oder ShopDeliveryService wird die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer des Empfängers benötigt, um diesen über den Status der Paketzustellung zu informieren. GLS Austria erhält die Telefonnummer und / oder die E-Mail-Adresse vom Versender, der diese zusätzlichen Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Der Versender ist daher auch verantwortlich für die rechtmäßige Erhebung und Übermittlung dieser Empfängerdaten.

Die übermittelten Daten, die Schnittstellendokumentation (Scannung von Paketen an verschiedenen Punkten im Transportverlauf) sowie die Abliefernachweise werden von GLS Austria verarbeitet und gespeichert. GLS Austria verwendet personenbezogene Daten ausschließlich zur rechtmäßigen Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen. Eine weitergehende Nutzung dieser Daten findet nicht statt. Die Übermittlung von Daten durch einen Versender (Absender) an GLS Austria zum Zwecke des Pakettransportes ist keine Auftragsdatenverarbeitung.

In anderen Fällen ist GLS Austria berechtigt, Daten auf Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund berechtigten Interesses (z.B. zu Zwecken einer Bonitätsprüfung oder für das Compliance Management System) zu verarbeiten.

Wenn Sie Fragen zu diesem Ablauf haben, so wenden Sie sich bitte an Ihren Vertragspartner (Versender).

2. Verantwortung

Im Zuge der Erbringung der vertraglichen Transportdienstleistungen verarbeitet GLS Austria personenbezogene Daten. GLS Austria nimmt den Datenschutz und die technische Sicherheit der verarbeiteten Daten sehr ernst. Selbstverständlich erfolgt die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausschließlich in Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie dazu Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der GLS Austria .

3. Datenübermittlung

Im Allgemeinen sind nur der Versender und der Empfänger eines Pakets berechtigt, Information über das Paket zu erhalten. GLS Austria stellt dritten Personen (z.B. einer Behörde) nur im Rahmen einer gesetzlichen Auskunftspflicht Informationen bereit.

Die einzelnen GLS Ländergesellschaften übermitteln personenbezogene Daten nicht an fremde Dritte. Unter Umständen erfolgt aber eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an folgende Stellen:

  • GLS Tochtergesellschaften und Auftragnehmer in anderen EU-Ländern oder außerhalb der EU zum Zweck der Paketzustellung
  • Konzernzugehörige bzw. nicht konzernzugehörige Dritte, die vertraglich verpflichtet sind, Dienstleistungen für oder im Auftrag der GLS Austria (Verantwortlicher) zu erbringen. GLS Austria hat mit diesen Parteien entsprechende Vereinbarungen abgeschlossen (Dienstleistervertrag).
  • Andere Personen oder Organisationen (z.B. Behörden) aufgrund einer rechtlichen Grundlage
  • Strafverfolgungsbehörden zum Zwecke der rechtmäßigen Strafverfolgung

4. Speicherung und Löschung von Daten

GLS Austria verarbeitet personenbezogene Daten nur soweit, als es für den angestrebten Zweck erforderlich ist. Diese Daten werden auf Grundlage folgender Anforderungen aufbewahrt:

  • Operative Anforderungen: für jene Dauer, die für die Abwicklung der operativen Dienste (z.B. Paketzustellung) erforderlich ist
  • Gesetzliche Anforderungen: gesetzliche Aufbewahrungsfristen

Archivierte Daten werden auf Speichermedien aufgezeichnet, die nur für autorisiertes Personal zugänglich sind und gesondert geschützt verwahrt werden. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden diese Daten gelöscht bzw. vernichtet.

IV. Rechte der betroffenen Personen, Widerruf der Einwilligung, Ausübung Ihrer Rechte, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

1. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht

  • informiert zu werden und Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten (Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO)
  • auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO)
  • die unverzüglich Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO)
  • auf eingeschränkte Verarbeitung (Recht auf Einschränkung gem. Art. 18 DSGVO)
  • ihre personenbezogenen Daten zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO)
  • jederzeit Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen (Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO)

sofern die erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

2. Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, sind Sie zudem berechtigt, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei allerdings die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt wird (Art. 21 DSGVO).

3. Ausübung Ihrer Rechte

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Personen ausüben möchten oder eine ausdrückliche Einwilligung widerrufen möchten, senden Sie bitte eine Nachricht an den Datenschutzbeauftragten der GLS Austria , in der Sie erklären, welches Recht Sie ausüben möchten, damit GLS Austria alle notwendigen Schritte einleiten kann, um Ihre Rechte einzuhalten.

Bitte beachten Sie aber, dass wir einen Identitätsnachweis verlangen können, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

4. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Bedenken mitzuteilen. Es steht Ihnen in solchen Fällen aber auch ein Recht auf Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu (Art. 77 DSGVO).

V. Aktualisierung dieser Datenschutz Information

GLS Austria ist berechtigt, eigenständig gegenständliche Datenschutzinformation jederzeit zu aktualisieren.

Fassung vom: 25. April 2018.