GLS übernimmt die Zollabwicklung: Die zentrale GLS Zollabteilung erstellt die elektronische Ausfuhrerklärung.

Per E-Mail oder Fax stellt der Versender die Zollrechnung seinem zuständigen GLS Depot zur Verfügung. Die Erstellung der Ausfuhrerklärung erfolgt bereits vor dem Versand des Paketes.

  • Elektronische Abwicklung nach den gesetzlichen Zollbestimmungen
  • Keine eigene Software erforderlich
  • Zollanmeldung rund um die Uhr
  • Zeitnahe und lückenlose Dokumentation der Ausfuhrerklärung
  • Automatische Rückführung des Ausfuhrbegleitdokumentes

Hintergrund

Seit Juli 2009 müssen Ausfuhrerklärungen bei den Zollbehörden in elektronischer Form eingereicht werden. Das gilt beim Versand von Waren in Nicht-EU-Staaten oder in Staaten, die der EFTA (European Free Trade Association) angehören. Die Ausfuhrerklärung erfolgt über ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem).

Buchbar zu:

EuroBusinessParcel

Das Basisprodukt für den europaweiten Paketversand.

EuroBusinessSmallParcel

Europaweiter Versand speziell für kleine und empfindliche Güter.

GlobalExpressParcel

Weltweite Zustellung von Paketen und Dokumenten.