Meilensteine der GLS Geschichte

1999  2000   2001   2002   2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015 2016   2017   2018

Januar

Erwerb von German Parcel

Mit dem Erwerb der German Parcel Paket-Logistik GmbH begann die Erfolgsgeschichte der GLS. Diese erste Transaktion geschah mit der Absicht, einen zentral geführten europaweiten Paketdienst aufzubauen. 25 deutsche Spediteure hatten sich 1989 zum Verbund „German Parcel“ zusammengeschlossen, um ihren Service landesweit anbieten zu können. 1999 zählte das Unternehmen bereits zu den großen Anbietern auf dem deutschen Paketmarkt – mit internationaler Anbindung als Partner im 1992 gegründeten General Parcel-Verbund.

Mai

DER KURIER kommt

German Parcel wird alleiniger Gesellschafter der DER KURIER-Unternehmensgruppe, die kurz darauf restrukturiert wurde und heute als DER KURIER firmiert. Damit steigt GLS in den Expressmarkt ein. DER KURIER realisiert über ein eigenes Hauptlauf-Netz bereits deutschlandweite Overnight-Transporte. Gestartet war das Unternehmen 1979 als Vermittlungszentrale für Botenfahrten nach dem Vorbild Londoner und New Yorker Fahrradkuriere.

Juni

Ungarn am Netz

Erwerb von 85 Prozent der Geschäftsanteile von General Parcel Hungary. Der ungarische Paketdienst, gegründet 1998, ist Partner im europäischen General Parcel-Verbund. Das nationale Netz wird in den Folgejahren weiter aufgebaut. Das Unternehmen fungiert später unter der neuen Firmierung GLS Hungary als Leitgesellschaft für weitere GLS Gesellschaften in Osteuropa.

Oktober

„GLS“ entsteht

Gründung der General Logistics Systems B.V. (GLS) mit Hauptsitz in Amsterdam. Rico Back übernimmt die Position des Chief Executive Officer (CEO), neben seiner Funktion als Geschäftsführer von German Parcel. Über ihre Tochtergesellschaften ist GLS Hauptgesellschafter im europäischen General Parcel-Kooperationsverbund.

Logistik aus Irland

GLS erwirbt die Williams Group mit Hauptsitz in Dublin. Aus dem irischen Paket- und Logistikdienstleister geht nach einer umfangreichen Restrukturierung GLS Ireland hervor. Ab 2004 firmiert das Unternehmen unter dem neuen Namen und konzentriert sich entsprechend des Kerngeschäfts der GLS auf die Bereiche Paket, Logistik und Express.