Datenschutzerklärung für den Social Media-Auftritt der GLS Germany GmbH & Co. OHG via twitter.com

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Interaktion mit uns über unseren Social-Media-Kanal twitter.com (betrieben von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND) geben. Des Weiteren erfahren Sie hier mehr über Ihre Rechte in Bezug auf den Datenschutz.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die in Verantwortung von GLS Germany betriebenen Webseiten und IT-Systeme. Erläuterungen zum Datenschutz bei Twitter entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des Anbieters ( https://twitter.com/de/privacy ).

I. Allgemeines

1. Anwendbare Datenschutzgesetze

GLS Germany GmbH & Co. OHG (GLS Germany) nimmt Ihre Privatsphäre und den Datenschutz ernst. Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich nach den Bestimmungen der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Da GLS Germany Postdienstleistungen für die Öffentlichkeit erbringt bzw. daran mitwirkt, sind wir darüber hinaus zur Wahrung des Postgeheimnisses nach dem Postgesetz (PostG) sowie zur Einhaltung der Postdienste-Datenschutzverordnung (PDSV) verpflichtet.

2. Informationssicherheit

GLS Germany schützt Ihre personenbezogenen Daten durch angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen vor Verlust und Missbrauch. Wir behalten uns das Recht vor, diese Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen anzupassen, wenn dies auf Grund der technischen Entwicklung erforderlich wird.

3. Identität und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO bzw. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) für die Datenverarbeitung ist:

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
GLS Germany-Str. 1-7
36286 Neuenstein
Telefon +49 (0) 6677 646 907 000
(im Folgenden: „GLS Germany“)

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

GLS Germany GmbH & Co. OHG
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
GLS Germany-Str. 1-7
36286 Neuenstein

datenschutz@gls-germany.com

Sofern Sie mit GLS Germany via E-Mail in Kontakt treten, so weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet werden kann, da der Inhalt von E-Mails unter Umständen von Dritten eingesehen werden kann.

4. Hinweis zur Social Media-Nutzung

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Twitter-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

5. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener). Hierzu zählen Daten wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Informationen, die nicht mit einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können – wie z.B. statistische Daten – sind keine personenbezogenen Daten.

II. Erhobene Daten, Zwecke der Verarbeitung und rechtliche Grundlagen

Im Rahmen der Nutzung unserer Angebote stellen Sie uns, abhängig von Ihrer individuellen Nutzung, personenbezogene Daten zur Verfügung:

1. Daten, die Sie uns via Twitter übermitteln

Wenn Sie auf den „Folgen“-Button unserer Twitter Seite klicken, wird für uns und alle anderen User ersichtlich, dass Sie Follower unserer Seite sind.

Sobald Sie mit uns kommunizieren und interagieren (Kommentar, Beitrag, Nachricht) speichern wir zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage, Ihren Benutzernamen sowie den Inhalt der Nachricht bzw. des Kommentars. Hier können je nach Anliegen weitere personenbezogene Daten von Ihnen selbst angegeben werden oder von uns erfragt werden. (z.B. Paketnummer, E-Mail Adresse oder Telefonnummer falls Sie telefonische Rücksprache wünschen).

2. Analyse-Tools

Um unsere Social Media-Präsenzen kontinuierlich zu verbessern, nutzen wir das Analyse Tool Fanpage Karma des Anbieters uphill GmbH, Oranienstr. 188, 10999 Berlin. Hier werden lediglich statistische Auswertungen in aggregierter Form (ohne Rückschluss auf Einzelpersonen) vorgenommen.

3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzregelungen. Dabei ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn zumindest eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • a) Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO):
    Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z.B. Verarbeitung Ihrer Anfrage) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.
  • b) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO):
    Um unseren vertraglichen Pflichten zur Erbringung von Leistungen für Sie erfüllen zu können oder auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir Daten. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus dem konkreten Produkt und können unter anderem Bedarfsanalysen und Beratung umfassen.
  • c) Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO):
    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (z.B. zur Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Analyse und Verbesserung der Nutzung unserer Website).
  • d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO):
    Die GLS Germany unterliegt unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen. Hierzu zählen u.a. Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung.

III. Datenübermittlung und -empfänger

Innerhalb der GLS Germany erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage via Twitter brauchen. Auch von GLS Germany eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, vorausgesetzt, dass diese die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen einhalten.

Zu den Parteien, die Ihre personenbezogenen Daten erhalten können, gehören konzernzugehörige und sorgfältig ausgewählte nicht konzernzugehörige Dienstleister, die vertraglich verpflichtet sind, Dienstleistungen für oder im Auftrag der GLS Germany zu erbringen. GLS Germany hat mit diesen Parteien entsprechende vertragliche Vereinbarungen zum Datenschutz geschlossen.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an weitere Empfänger geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe befugt sind. Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Empfänger personenbezogener Daten u.a. öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein.

Eine aktive Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland findet lediglich statt, sofern im Rahmen der zuvor genannten Dienste ausdrücklich darauf hingewiesen wurde.

IV. Speicherdauer und Löschung

GLS Germany speichert personenbezogene Daten gemäß gesetzlicher Vorschriften zur Datenverarbeitung und unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Die personenbezogenen Daten aus Ihren Anfragen werden 6 Monate nach Ihrer Anfrage automatisch gelöscht. Sollten Sie manuell eine Löschung wünschen, haben Sie jederzeit das Recht dazu. Sollten dem gesetzliche Aufbewahrungsfristen, wie z.B. bei Reklamationen, entgegenstehen, werden die Daten erst nach Ablauf der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

V. Rechte der Betroffenen, Widerruf der Einwilligung, Ausübung der Rechte, Beschwerderecht

1. Rechte der Betroffenen

Sie haben als Betroffener das Recht,

  • Auskunft darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogene Daten verarbeitet werden, und das Recht auf Auskunft über diese Daten (Auskunftsrecht der betroffenen Person gemäß Art. 15 DSGVO)
  • die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO)
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO)
  • die personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie uns bereitgestellt haben (Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO)
  • aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO).

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

2. Widerruf der Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor Inkrafttreten der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

3. Ausübung Ihrer Rechte

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person ausüben oder eine ausdrückliche Einwilligung widerrufen möchten, dann senden Sie eine Nachricht an datenschutz@gls-germany.com und erklären Sie, welches Recht Sie ausüben wollen, damit GLS Germany die für die Ausübung Ihrer Rechte erforderlichen weiteren Schritte ergreifen kann.

Bitte beachten Sie aber, dass wir einen Identitätsnachweis verlangen können, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff oder vor unbefugten Änderungen zu schützen.

4. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutz-rechtliche Vorschriften verstößt, teilen Sie uns bitte Ihre Bedenken mit. Es steht Ihnen in solchen Fällen aber auch ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
https://www.bfdi.bund.de

Zuständige Aufsichtsbehörde für Twitter:
Irish Data Protection Commission
21 Fitzwilliam Square South
Dublin 2
D02 RD28
Ireland
https://www.dataprotection.ie

VI. Aktualisierung dieser Datenschutzinformationen

GLS Germany ist berechtigt, diese Informationen durch Veröffentlichung der geänderten Informationen auf dieser Webseite zu aktualisieren. Wir entwickeln und optimieren unsere Dienstleistungen kontinuierlich. Es kann also sein, dass wir neue Funktionalitäten hinzufügen. Sollte das Einfluss auf die Art haben, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, werden wir Sie rechtzeitig in unserer Datenschutzerklärung darüber informieren.

Diese Informationen wurden zuletzt am 04. Januar 2019 aktualisiert.