Neues Depot in Kalsdorf: größer und nachhaltig

GLS Kalsdorf
Nachricht 05/11/2019

Nach acht Monaten Bauzeit startet GLS Austria den Betrieb im größten GLS-Standort der Steiermark. Das umweltfreundliche Depot in Kalsdorf bei Graz bietet mehr Platz für Mitarbeiter und für die Paketabwicklung.

Rund neun Millionen Euro hat GLS in das Depot und die moderne Ausstattung investiert. Der Neubau ersetzt den alten Standort in Unterpremstätten. Die Umschlagskapazität hat sich um über 70 Prozent erhöht – auf jetzt bis zu 29.000 Pakete täglich. Zusätzlich hat sich die Zahl der Tore für die Abfertigung von Zustellfahrzeugen auf 100 verdoppelt. Die Kapazitäten lassen sich für zukünftiges Wachstum weiter ausbauen.

Mehr Kapazitäten, mehr Mitarbeiter

Die moderne Förderanlage steigert die Produktivität – und reduziert so die Arbeitszeiten für Mitarbeiter und Transportpartner. Beim Neubau hat GLS auch an die Mitarbeiter gedacht: Großzügige Sozialräume kommen bei Mitarbeitern und Zustellfahrern sehr gut an. Zusätzlich sind 32 neue Arbeitsplätze entstanden. Das neue Depot überzeugt zudem mit grünen Elementen wie einer Wärmepumpenheizung und Anschlüssen für Elektroautos.

Zur Pressemitteilung