Meilensteine der GLS Geschichte

1999   2000   2001   2002   2003   2004  2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015 2016   2017   2018

Januar

100 Prozent in Polen

GLS übernimmt die verbleibenden Geschäftsanteile der GLS Poland. Damit ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Poznan eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der GLS.

Februar

GLS bedient baltische Staaten

Mit LEX SYSTEM hat GLS einen neuen Netzwerkpartner. LEX SYSTEM bedient für GLS die Länder Estland, Lettland und Litauen. Damit ist eine komplette Flächendeckung im Baltikum erreicht.

März

GLS Spain startet

Die spanische GLS-Tochtergesellschaft Extand Sistema operiert jetzt unter dem Namen GLS Spain. GLS baut schrittweise ein eigenes Netz in Spanien auf. In den noch nicht selbst abgedeckten Gebieten arbeitet GLS weiterhin mit lokalen Partnern zusammen.

GLS in der Tschechischen Republik

GLS Czech Republic geht an den Start. Ein Hub in Humpolec und acht Depots bilden die Basis des nationalen Netzes in der Tschechischen Republik – mit flächendeckendem Service vom ersten Tag an.

Mai

100 Prozent Express in Dänemark

GLS Denmark erwirbt die verbleibenden Anteile an Stafetten. Damit gehört das Unternehmen nun zu 100 Prozent zur GLS Gruppe.

November

GLS Portugal gegründet

GLS Portugal nimmt mit Hauptsitz in Lissabon den Betrieb auf. Das Unternehmen ist ein Joint Venture von GLS und Kislog. Es übernimmt alle Geschäftsbereiche der Kislog-Tochter Personalis, die zuvor GLS-Netzwerkpartner in Portugal war. Alle Systeme werden dem GLS-Standard angepasst.

Neue Scan-Technologie

GLS beginnt mit der schrittweisen Einführung einer neuen Scan-Technologie. Europaweit werden 18.000 neue Handscanner und 5.000 Scan-Stationen ausgerollt. Durch die Nutzung mobiler Datenübertragungssysteme können Informationen nahezu in Echtzeit übertragen werden.